2019

Drucken E-Mail

yoganico-012019 ist jetzt im März schon gut in Gang. Der neue Kurs am Donnerstagmorgen um 9h ist beliebt und gut besucht. Der sanfte Kurs danach um 11h hat ein neues tolles Tool. Zur Unterstützung von Gleichgewichtsübungen und für viele Variationen gibt es jetzt 4,5 m Übungsstangen an der Wand. (Foto demnächst). Natürlich können wir auch in allen anderen Yogastunden bei Bedarf auf diese Hilfe zurückgreifen. Ansonsten haben sich alle Kurszeiten bewährt. Es bleibt so. Noch bis voraussichtlich Ende 2021 gibt es während der saarländischen Schulferien keine Yogastunden. Ab dann wird es sicherlich für den Yoga-Stundenplan einige positive Veränderung geben. Ich plane mehr Stunden am Morgen, verlängerte Events am Wochenende und natürlich veränderte Auszeiten. Sicherlich wird Kinderyoga wieder in der Yogainsel angeboten werden. So , das war ein kleiner Einblick in die Zukunftsideen von Saaryoga. Nun findet aber gerade 2019 statt.

Unzählige Möglichkeiten den Körper zu stählen, fit oder auch nur schmerzfrei zu halten sind im gesellschaftlichen Angebot. Yogaübungen scheinen eine unter vielen zu sein. Das Interessante und Reizvolle an der Yogapraxis ist jedoch, dass wir zwar mit dem Körper üben, den Körper auch meinen und auch mit der Atemachtsamkeit ganz bei der Sache sind, wir jedoch durch die Übung den Aspekt von Yoga anstoßen, auf den es im Grunde ankommt und der hat mit Körper nichts zu tun.

Stell dir die unruhige Oberfläche eines Sees vor. Wellen und Schaum, Geräusch. Dann stellt sich Ruhe ein, die Oberfläche wird spiegelglatt und der Blick frei bis auf den Grund. Yogaübungen: ein Ozean von Erfahrungen. Unendlich viele Wellen, die sich glätten. Fitness ? Schmerzfreiheit ? Wohlgefühl ? Innere Ruhe? Eventuell, manchmal, selten, vielleicht, immer wieder. Blick frei in die Tiefe, in die Weite, in das Immense des Seins. Kann sein. Dran bleiben.

Passendes Mantra :

Asatoma Sadgamaya                          

Tamasoma Jyotir Gamaya                   

Mrityorma Amritam Gamaya                

Lead me from the unreal to the real

Lead me from darkness to light

Lead me from time bound consciousness to timeless state of be-ing

Führe mich vom Unwirklichen zum Wirklichen

von der Dunkelheit zum Licht

von der Sterblichkeit zur Unsterblichkeit (die englische Fassung ist näher am Gemeinten, meine ich.)

 

 

AUGUST 2018

Drucken E-Mail

ab sofort eine neue Kurszeit für alle

und zwar eine Morgenstunde: donnerstags morgens um 9h in der Yogainsel Dr.-Eckener-Str.7, neunzig Minuten lang bis halb elf. Du brauchst also kein absoluter early bird sein. Passt auch für die mit Sicherheit kommende dunklere Jahreszeit gut. Im Sinn der einleitenden Worte für 2018 wird auch diese Stunde bewegt und meditativ sein. Morgendliche Yogapraxis kann dir entspannten Blick  auf all das, was Dich noch erwartet, verleihen. Für alle geeignet, Einstieg jederzeit.

 

Die darauf folgende Stunde um 11h ist supersanft und hat Hocker zum Sitzen im Einsatz. Hier sind noch ein bis zwei Plätze frei.

Die Übersicht über alle Kurse findet sich bei "Stundenplan und Preise".

 

 

 

2018 Bewegt und meditativ ...

flyingmonkeyAlle Stunden finden weiter statt wie gehabt.

Yogastunde -eine AusZeit, um in den Moment einzutauchen, so geht es mir als Leiterin der Stunde und das ist es, was ich den Teilnehmenden ermöglichen möchte. Die Beschäftigung mit dem Vorher und Nachher ruhen lassen und sich einlassen auf das, was jetzt ist. Wenn so eine Auszeit Raum und Weite in Körper und Geist schafft, sich die mitgebrachten Gefühlswellen beruhigen können, ist schon einiges gelungen. Frische und Tatkraft, neuen Mut oder einfach Ruhe zu spüren, sind bezeugte Ergebnisse solcher Stunden. Vorher und Nachher erscheinen anders, zumindest für eine kleine kostbare Weile. In dieser kleinen Weile kann ein brachliegendes Potential erwachen und uns neue Lebensqualität erkennen lassen.

Die Stunden sind gefüllt mit den unterschiedlichsten Übungen, alles Variationen auf dem Weg zu der einen wachen Ruhe. Übungen aus verschiedenen Yogastilen sprechen jeden anders an. Ich hoffe in unseren kleinen Gruppen ein Angebot zu machen, so dass sich jede und jeder befriedigt und rundum angesprochen fühlt. Präsenz im Tun ist die Übung, ob in der Asana, im Pranayama oder der Meditation.

Streng genommen gibt es keine Wiederholung. Alles ist immer wieder neu.

So könnten wir also immer dieselbe Reihe von Übungen wiederholen, ohne jedoch dasselbe zu tun. Könnten wir. Meiner Persönlichkeit entspricht es eher, neugierig immer wieder herumzustöbern und interessante Übungen von überall her einfließen zu lassen.  Nicht nur Yogaübungen können einen Rücken stärken und Yoga hat sich bei anderen Disziplinen schlauer gemacht und seine Übungen optimiert. Sie bereichern die Yogastunden, sowie sich Bewegungsdisziplinen mit Yogaübungen anreichern. Es bleibt die Haltung im Tun, auf die es ankommt. Die Übung um der Übung willen, denn sie bringt mich in die Erfahrung des Moments, ja einerseits das, andererseits genau diese Übung, weil sie mir hilft mir, meine körperliche Kondition so zu optimieren, dass ich den stillen Sitz gelassen und heiter halten kann ohne zu erschlaffen oder unruhig zu werden. Der Übungskatalog ist  immer umfassender geworden, da immer mehr Menschen Yoga erfahren möchten mit den mannigfaltigsten körperlichen Voraussetzungen und da muss es natürlich auch ohne Kopfstand gehen können, sondern vielleicht lieber mit einer Hilfeübung für einen sicheren Stand.

 Und…manchmal macht es Sinn, die Yogastunde abzusagen, spazieren zu gehen, in der Gartenerde zu wühlen oder schlafen zu gehen. Du weißt schon, wann.

Die ersten Yogastunden liegen nun schon fast zwanzig Jahre zurück. Beginn 1998 in der Pyramide Försterstraße, 2001 August-Klein-Straße, 2004 Am Ordensgut und nun ist die Yoga-Insel seit fast drei Jahren in der Dr. Eckener Str.7. Aus einer wöchentlichen Yogastunde wurden über die Jahre bis zu zehn Termine pro Woche.

Ich bin gespannt, was 2018 uns bringt und freue mich, dass es wieder losgeht.

 

ebenfalls aktuell

Drucken E-Mail

yoganico-01
 

 neu ab August 2018...weiterlesen

Überblick Kurszeiten

Montag:
17:00 - 18:45 Uhr   [Yoga-Insel, Erwachsene]

19:15 - 21:00 Uhr   [Yoga-Insel, Erwachsene]

Mittwoch:
18:30 - 20:20 Uhr   [Yoga-Insel, Erwachsene]

Donnerstag:
09:00 - 10:30 Uhr   [Yoga-Insel, Erwachsene]
11:00 - 12:30 Uhr   [Yoga-Insel, Yoga sanft für ältere Menschen]
17:15 - 18:45 Uhr   [Yoga-Insel, Erwachsene]  
19:15 - 21:00 Uhr   [Physiotherapie-Praxis Thomas Wüst, Erwachsene]

Freitag:
14:30-16:00   [VHS-Raum/Frauenbüro, Am Schloss, Erwachsene]


mehr Info, siehe Yoga-Stundenplan