Business-Yoga

pic3

Yoga bei Ihnen in der Firma. Auftanken und Entspannung zwischendurch. Techniken für Yoga auf dem Bürostuhl.   

Yoga in Unternehmen und Institutionen

 

Mein Kopf hat einen Körper. Der sollte gut aussehen, sich gut anfühlen und sich bitte nicht irgendwie negativ bemerkbar machen durch Müdigkeit oder Schmerzen. Bei allem Tun denkt und fühlt dieser Körper jedoch immer mit und gibt seine entsprechenden Rückmeldungen. Dann wird er auf später vertröstet, soll aber bitte jetzt Ruhe geben, wenigstens bis Feierabend. Sei nicht so müde, sei nicht so zappelig, sei nicht so verspannt, ich habe zu tun.

 

Durchatmen, den Rücken strecken und stärken, die Gelenke lockern, den Geist sich sortieren lassen und die ersehnte tiefe Entspannung erleben. Atemtechniken helfen Stress abzubauen. Dehn- und Lockerungsübungen lassen die lästigen Verspannungen im Rücken und Nackenbereich verschwinden. Übungen für Gelassenheit und Konzentration helfen vor schwierigen Situationen. Tiefenentspannung erweitert und verändert Horizont und Perspektive, kann zu mehr Kreativität verhelfen und auch zu mehr Verantwortung im Umgang mit sich selbst. 15-minütige Übungsserien für spezielle Belange.

 

Eine Yogastunde in den Tagesablauf Ihres Unternehmens zu integrieren kann in jeder Hinsicht ganz im Sinne des Präventionsgedanken zu mehr Leistungsfähigkeit und weniger Anfälligkeit für Krankheiten bei den Mitarbeitern beiragen. Jeder gesetzlich Versicherte kann selbstverständlich seine Teilnahme in einem Yogakurs von seiner Krankenkasse bezuschussen lassen. So habe ich einen Yogakurs für die Mitarbeiterinnen der Tourismuszentrale des Saarlandes durchgeführt. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, Gesundheitsaktionswochen im Verbund mit den Kassen zu beantragen und Kurzkurse zum Ausprobieren zu organisieren. Ein entsprechendes Modul fand so für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Saarbrücker Zeitung im Verbund mit der AOK statt.

 

Vorteilhaft ist es, für den Zeitraum der Yogastunde einen Raum zur Verfügung zu haben, der Platz bietet, eine Matte auszurollen und in bequeme Kleidung zu wechseln. Aber auch wenn das nicht möglich ist, können Yogaübungen erlernt werden. Selbst wenn der Kreislauf angeregt wird, muss man nicht ins Schwitzen kommen. Viele Übungen können im Stehen oder Sitzen auf dem Stuhl ausgeübt werden. Körperliche Einschränkungen sind kein Hindernis. Yoga ist kein Sport, sondern ganzheitliche Übung. Die einzige Bedingung ist ein gewisses Maß an Ruhe von äußeren Einflüssen während der Stunde.

 

Business-Yoga ist als Einstiegsmodul von 5-8 Einheiten buchbar. Bei Interesse können weiterführende Kurse organisiert werden.

 

 

Überblick Kurszeiten

Montag:
17:00 - 18:45 Uhr   [Yoga-Insel, Erwachsene]

19:15 - 21:00 Uhr   [Yoga-Insel, Erwachsene]
Dienstag:
16:00 - 17:15 Uhr   [Yoga-Insel/AOK-Kurs, Kinder]
17:30 - 19:00 Uhr   [Yoga-Insel/AOK-Kurs, Erwachsene]
19:15 - 20:45 Uhr   [Yoga-Insel/AOK-Kurs, Erwachsene]
Mittwoch:
18:30 - 20:20 Uhr   [Yoga-Insel, Erwachsene]
Donnerstag:
10:00 - 11:30 Uhr   [Yoga-Insel/AOK-Kurs, Erwachsene]
17:15 - 18:45 Uhr   [Yoga-Insel, Erwachsene]
19:15 - 21:00 Uhr   [Physiotherapie-Praxis
Thomas Wüst, Erwachsene]
Freitag:
14:30-16:00   [VHS-Raum/Frauenbüro, Am Schloss, Erwachsene]


mehr Info, siehe Yoga-Stundenplan